Ausgewählte Phänomene zur Kontrastiven Linguistik Italienisch-Deutsch. Ein Studien-und Übungsbuch fur italienische DaF-Studierende
 
Autori e curatori: Martina Nied Curcio
Collana: Lingua, traduzione, didattica
Argomenti: Linguistica
Dati
bibliografici:
pp. 256,   1a edizione   2008  (Cod.1058.19)
 
Tipologia: Edizione a stampa
Prezzo: € 24,50
Condizione: esaurito
Disponibilità: Limitata
Codice ISBN 13: 9788856802788
 
Presentazione
del volume:
Das vorliegende Studienbuch versammelt 12 Beiträge zu relevanten Aspekten der deutschen Sprache, die aus der kontrastiven Perspektive Italienisch-Deutsch besonders interessant sind, da sie erfahrungsgemäß bei DaF-Lernenden zu Interferenzen führen können. Die wissenschaftliche Beschreibung von Konvergenzen und Divergenzen wird mit einer lernorientierten Perspektive verbunden. Die behandelten Themen sind Wortakzent, Orthografie, Wortbildung, Modalverben, Vergangenheitstempora, Gerund, Satzklammer, verbale Valenz, Verben mit Präpositivergänzung, falsche Freunde, Polysemie und Modalpartikeln.
Das Werk wendet sich insbesondere an Studierende der Germanistik mit Grundkenntnissen (B1) und kann im Bereich Lingua e Traduzione: Lingua Tedesca (L-LIN/14)" im Sprachunterricht und in sprachwissenschaftlichen Seminaren eingesetzt werden. Das Studien- und Übungsbuch eignet sich sowohl für die gemeinsame Arbeit in der Gruppe als auch für das Selbststudium, da es neben linguistischen Grundlagen eine reiche Auswahl an Aufgaben und Übungen mit Lösungsschlüssel und zahlreiche Hinweise auf weiterführende Literatur beinhaltet.

Martina Nied Curcio, Studium der Germanistik mit Deutsch als Fremdsprache in Karlsruhe und Promotion in Italienischer Sprachwissenschaft in Konstanz. Langjährige Erfahrungen im Bereich Deutsch als Fremdsprache an Goethe-Instituten und italienischen Universitäten (auch DAAD-Lektorat); von 2001-2005 Lehrbeauftragte für Deutsche Sprache und Sprachwissenschaft an der Universität La Sapienza, seit 2005 Professorin an der Universität Roma Tre. Forschungsinteressen: Didaktik DaF, Kontrastive Linguistik und Lexikographie, Syntax (Valenz). Autorin eines kontrastiven Valenzwörterbuchs Italienisch-Deutsch der gesprochenen Sprache (IDS Mannheim).

Indice:

Vorwort
Barbara Vogt, Wortakzent
(Einleitung; Wie wird der Akzent realisiert?; Phonemischer Akzent; Rhythmischer Akzent; Die Silbe als Träger des Akzents; Morphologische Faktoren in der Akzentverteilung; Prosodische Faktoren in der Wortbildung; Aufgaben und Übungen; Literatur)
Barbara Hans-Bianchi, Sprache im Kleid der Schrift: Gegenüberstellung italienischer und deutscher Rechtschreibung
(Einleitung; Der Buchstable; Die Buchstabenverbindung; Die Schreibsilbe; Das Morphem; Das Wort; Der Satz; Aufgaben und Übungen; Literatur)
Katharina Gemperle, Wie werden neue Substantive, Adjektive und Verben gebildet? Morphologische, syntaktische und semantische Aspekte der produktiven Wortbildungsverfahren
(Vorbemerkungen; Konstituenten und Grundverfahren der Wortbildung; Substativische Wortbildung; Adjektivische Wortbildung; Verbale Wortbildung; Aufgaben und Übungen; Literatur)
Klaus Ruch, Die Modalverben
(Die Grundbedeutung der Modalverben; Der epistemische Gebrauch der Modalverben; Aufgaben und Übungen; Literatur)
Nicole Schumacher, Vergangenheitstempora im Italienischen und Deutschen
(Die Lernaufgabe; Grammatischer Aspekt und sprachspezifische Perspektivierung; Deutsche und italienische Vergangenheitstempora im Vergleich; Aufgaben und Übungen; Literatur)
Waltraud Sattler, Rund ums Gerund: Das gerundio und seine Wiedergabe im Deutschen
(Einleitung; Verschiedene Wiedergabemöglichketen des gerundio im Deutschen; Aufgaben und Übungen; Literatur)
Marita Kaiser, Die Sprache der Dichter und Denker: Bewegt die Satzklammer den Geist?
(Überlegungen zu Sprachbau und Sprachverhalten; Das Grundprinzip der deutschen Wortstellung: die Satzklammer und ihre topologischen Felder; Die Besetzung von Vor- und Mittelfeld; Die Reihenfolge der Satzglieder im Mittelfeld; Das Nachfeld; Aufgaben und Übungen; Literatur)
Martina Nied Curcio, Die Valenz italienischer und deutscher Verben
(Tesniere und die Valenzgrammatik; Ergänzungen und Angaben und ihre Klassifikation nach Ulrich Engel; Valenzwörterbücher und ihre Anwendung in der Didaktik Deutsxh als Fremdsprache; Konvergenzen und Divergenzen zwisxhen den Ergänzungen im Deutschen und Italienischen; Aufgaben und Übungen; Literatur)
Marita Kaiser, Verben mit Präpositivergänzung und ihre Pro-Formen;
(Die Präpositionalphrase; Präpositionalphrase und Präpositivergänzung; Zur Einheit von Verb und Präposition; Gebrauch der Präpositivergänzung und ihre Ersatz-Formen (Pro-Formen); Pro-Formen in Frage- und Relativsatz: wo-Bildungen; Prof-Formen in Antwort- und Hauptsatz: da-Bildungen; Eine Auswahl häufig gebrauchter Verben mit fester Präposition; Aufgaben und Übungen; Literatur)
Christine Twittmann, Falsche Freunde und ihre Verwandten
(Falsche Freunde-Echte Freunde: Versuch einer Definition; Typologie der Falschen Freunde; Falsche Freunde vermeiden; Aufgaben und Übungen; Leteratur)
Martina Nied Curcio, Polyseme italienische Verben zwischen Syntax und Semantik
(Verbale Polysemie aus der kontrastiven Perspektive; Polysemie und Valenz; Polysemie und Semantik; Aufgaben und Übungen; Literatur)
Peggy Katelhön, Kleine Wörter: Abtönung und Modalpartikeln
(Einleitung; Modalpartikeln und Abtönung; Funktionen deutscher MP; Italienische Formen der Abtönung; Aufgaben und Übungen; Literatur)
Lösungen zu den Aufgaben und Übungen
Wortakzent (Vogt)
Sprache im Kleid der Schrift (Hans-Bianchi)
Wie werden neue Sustantive, Adjektive und Verben gebildet? (Gemperle)
Die Modalverben (Ruch)
Vergangenheitstempora im Italienischen und Deutschen (Schumacher)
Rund ums Gerund (Sattler)
Die Sprache der Dichter und Denker:... (Kaiser)
Die Valenz italianischer und deutscher Verben (Nied Curcio)
Verben mit Präpositivergänzung (Kaiser)
Falsche Freunde und ihre Verwandten (Twittmann)
Polyseme italienische Verben zwischen Syntax und Semantik (Nied Curcio)
Kleine Wörter: Abtönung und Modalpartikeln (Katelhön)
Beitragende.